Gewaltprävention Kurse in Hittnau - Selbstbehauptung, Selbststärkung und Selbstverteidigung für Firmen und Institutionen - Gewaltprävention Urs Handschin

Selbststärkung durch Gewaltprävention

Kurs Primäre Gewaltprävention vom 30. Juni 2018

Bei der Primärprävention beginnt man bei sich selbst. Es werden das Entstehen und der Umgang mit dem eigenen Aggressionspotential reflektiert und die in angespannten Situationen meist unbewussten Verhaltensweisen vergegenwärtigt. Auf der Basis dieses Selbstbewusstseins können bessere Bewältigungsmöglichkeiten von Ärger und Wut erarbeitet werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Ausstrahlung und das Auftreten der Kursteilnehmenden durch eine sorgfältige Auseinandersetzung mit dieser Thematik an gelassener Selbstsicherheit und souveräner Präsenz gewinnt. Ein starkes Selbstvertrauen – darin sind sich Fachleute einig – schützt vor gewaltsamen Übergriffen.

Lernziele Primäre Prävention:

Kritik, Beschwerden und "Anmache" nicht als Angriff zu empfinden
Erscheinungsformen und Ausprägungsgrade von Gewaltsituationen erkennen und unterscheiden können
sachlich bleiben bei Auseinandersetzungen trotz körperlicher und emotionaler Aufruhr
den Grund der Unzufriedenheit, Kritik und Anmache mit nachfragen herausfinden
Angreifer nicht als Gegner sehen
eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung erarbeiten
eigenes Verhalten in Gewaltsituationen reflektieren

Hier könnt Ihr euch für den "Workshop, Primäre Prävention" anmelden


Aktuelle Angebote

Gewaltprävention Kurs für Spitex

Möchten Sie Ihren Mitarbeitenden auch einen Kurs anbieten? .....  
Zum Angebot →

Primäre Prävention am 30. Juni

Aggressoren suchen sich Opfer und keine Kämpfer aus, so dass sie bei .....  
Zum Angebot →