Selbststärkung - Selbstbehauptung - Selbstverteidigung

für Institutionen wie Polizei

Mitarbeitende die Ihren Dienst auf der Strasse, am Telefon oder am Schalter ausführen, werden in ihrer Tätigkeit häufig mit verbalen und manchmal auch mit körperlichen Gewaltsituationen konfrontiert.
Der Primere Gewaltprävention kurs hilft, den angelernten eigenen Umgang mit solchen Situationen – verbal und körperlich - zu erkennen und zeigt auf, welche anderen Möglichkeiten es dafür gibt. Im Fall eines verbalen oder körperlichen Übergriffs sind die Workshop teilnehmenden besser in der Lage sich wirksam und effizient zu schützen.

Modul 1 Primäre Gewaltprävention

Im ersten Teil der ca. 3 Stunden dauert, befassen wir uns mit negativen verbalen Reaktionsmustern im Umgang mit renitenten Mitmenschen, die sich über die Jahre in jedem von uns verfestigt haben. Sobald die Kursteilnehmende sich ihrer Muster gewahr sind zeige ich alternative Interventionsmöglichkeiten. Diese neuen gelernten Möglichkeiten bauen auf Selbstbeobachtung und Körperwahrnehmung auf. Sie können im Alltag, im Umgang mit allen Mitmenschen, trainiert werden.

Kosten, 420.- (3.5 Std a 120.-) zuzüglich An-und Rückfahrt (Km. a 0.80).
In den Kosten inbegriffen sind Präsentionsmaterial, Unterlagen plus Fotoprotokoll im Pdf Format.

Modul 2 Sekundäre Gewaltprävention

Kommt es zu einem Konflikt, können ca. 85% aller Auseinandersetzungen durch bewusste Selbstbehauptung mittels überzeugendem Einsatz von Stimme, Mimik, Gestik, Haltung und adäquater Kommunikation erfolgreich bewältigt werden. Dabei werden Grenzen unmissverständlich gesetzt und auf deren bedingungslose Einhaltung unverrückbar beharrt. Wirkungsvolle Selbstbehauptung zeugt von einem klaren Willen und einer starken Durchsetzungskraft und beugt als sekundäre Präventionsmassnahme einer gewaltsamen Eskalation von Konfliktsituationen vor.

Kosten, 420.- (3.5 Std a 120.-) zuzüglich An-und Rückfahrt (Km. a 0.80).
In den Kosten inbegriffen sind Präsentionsmaterial, Unterlagen plus Fotoprotokoll im Pdf Format.

Modul 3 Tertiäre Gewaltprävention

Im dritten Teil der ca. 3 Stunden dauert, befassen wir uns mit körperlichen Reaktionsmustern bei einem tätlichen Angriff. Sie lernen sich effizient zu schützen, wenn gegen Sie Körperlicher Gewalt angewendet wird. Trotz kurzer Kursdauer vermittle wir den Teilnehmern effiziente verbale und körperliche Deeskalationswerkzeuge, die in der Praxis gut funktionieren und einfach anzuwenden sind.

Kosten, 420.- (3.5 Std a 120.-) zuzüglich An-und Rückfahrt (Km. a 0.80).
In den Kosten inbegriffen sind Präsentionsmaterial, Unterlagen plus Fotoprotokoll im Pdf Format.

Bei Interesse der Polizei, wird Modul 3 von Salvatore Oliva geleitet. Er hat bereits viel Erfahrungen gesammelt im Unterrichten von Stadt- und Kantonspolizei sowie Spezialeinheiten.

Die Module können entweder einzeln oder in Kombination zueinander gebucht werden.


Prävention Angebote

Gewaltprävention Kurs für Spitex

Möchten Sie Ihren Mitarbeitenden auch einen Kurs anbieten? .....  
zum Angebot →

Gewaltprävention/Selbstbehauptung

Möchten Sie Ihren Mitarbeitenden auch einen Kurs anbieten?.....  
Kontaktieren Sie mich →